Lob & Kritik

Hier erfahren Sie, wie Andere über den VVO oder dessen Website denken, was kritikwürdig und was positiv ist, was verbessert und was beibehalten werden kann.

Für spezielle Fragen zu Tarifen, Tickets etc. verwenden Sie bitte das Kontakt­formular:

Um die Veröffentlichung von Einträgen unter „Lob & Kritik“ zu vermeiden, die gegen geltendes Recht verstoßen, bitten wir um Verständnis, dass alle Einträge vor Ihrer Veröffentlichung von uns geprüft und explizit freigeschaltet werden. Natürlich werden negative Meinungen genauso veröffentlicht wie positive. Enthält Ihr Beitrag Fragen oder Aussagen die durch den VVO kommentiert werden, erfolgt die Freischaltung innerhalb von 10 Werktagen. Mit der Nutzung von Lob & Kritik erkennen Sie die Bestimmungen zum Datenschutz sowie die Nutzungsbedingungen gemäß Impressum an.

Netiquette

Ihre Beiträge, Fragen und Diskussionen sind der Grundpfeiler bei „Lob & Kritik“ Besonders konstruktive Kritik heißen wir ausdrücklich willkommen. Uns liegt viel an einem fairen und offenen Dialog.

Der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachbeiträge sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte nicht freizuschalten.

Neuen Beitrag erstellen

891 Einträge

  • EH

    Hallo, ein kleines Lob an den Schaffner der S1 eigentlich 13:39 Uhr aber wegen Verspätung ca. 13:50 Uhr ab Niedersedlitz Richtung Schöna. Die Klima war im Steuerwagen die Klima ausgefallen und der Schaffner hat kurzer Hand die 1. Klasse freigegeben und die Fahrgäste darauf hingewiesen, dass die Klima im 1.Wagen von hinten ausgefallen ist und die Fahrgäste gerne den Wagen verlassen können. Das ist sehr guter Kundenservice.

  • S8

    Sehr geehrtes Team vom VVO,
    hallo DB Regio Südost,

    diese Woche konnte ich nicht einen einzigen Tag pünktlich meine Arbeitsstätte in Kamenz bzw. mein Zuhause erreichen.
    Ich habe bereits vor 3 Tagen eine Beschwerde an gleicher Stelle verfasst, aber da die Verspätungen nach wie vor nicht besser geworden sind, fordere ich eine Erklärung von Ihnen!

    Am Ende bringt mir die Erklärung dann auch keinen Mehrwert, deshalb wünsche ich mir eine zeitnahe Verbesserung der Pünktlichkeit der S8.

    Langsam sind die Grenzen aller Fahrgäste erreicht!

    Viele Grüße

    VVO

    Guten Tag,

    die Pünktlichkeit auf der S8 ist in der Tat unbefriedigend. Auswertungen zeigen, dass die Verspätungen vor allem zwischen Dresden Hbf und Dresden-Neustadt entstehen. Grund dafür ist die eingeschränkte Gleisverfügbarkeit wegen der Bauarbeiten im Kreuzungsbauwerk Dresden Hbf. Wir stehen bereits in engem Austausch mit DB Regio Südost, welche Maßnahmen ergriffen werden können, um den Betrieb zu stabilisieren.


    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Tean

  • Madeleine Uräilidis

    Unsere Kindergartengruppe hatte am 07.06.ihre Abschlussfahrt. Diese wurde jäh unterbrochen, als der Bud 9.00 Uhr nach Großkoschen ausfiel. Trotz mehrerer Telefonate wurde ich mit 13 Sechsjährigen einfach am Busbahnhof stehen gelassen. Nur Dank eines Taxiunternehmens wurde wir mit mehrerer Auto und enormen Zusatzkosten nach Großkoschen gebracht. Die Seeschlange musste eine halbe Stunde auf uns warten und das Essen im Strandidyll musste ich, zum großen Ärger der Angestellten, stornieren. Leider ist dieser Zustand für eine Reisegruppe mit so kleinen Kindern unzumutbar. Über eine kulate Möglichkeit hätte ich mich sehr gefreut, aber leider war die Dame der Verkehrbetriebe mit ihrer schnippigen Art in dieser Situation nicht hilfreich. Sehr schade!
    Mfg Madeleine Uräilidis und die Kinder der Thiendorfer Kita

    VVO

    Sehr geehrte Frau Uräilidis,

    wir bedauern, dass Sie mit Ihrer Kitagruppe am 07. Juni nicht Ihr Ziel Großkoschen rechtzeitig erreicht haben.

    Gern möchten wir bei der Klärung des Sachverhaltes mitwirken. Leider können wir nicht nachvollziehen, mit welcher Buslinie Sie 9 Uhr nach Großkoschen fahren wollten. Bitte teilen Sie uns Ihre Fahrtverbindung vom 7.6. mit.

    Wir würden dann das betreffende Verkehrsunternehmen um Stellungnahme bitten.
    Vielen Dank.

    Freundlich grüßt
    Anja Baldamus

    VVO-Team

    ---

    Sehr geehrte Frau Uräilidis,

    wir haben die Verkehrsgesellschaft Oberspreewald-Lausitz (VG OSL) zu Ihrem Anliegen befragt.

    Da Sie sich mit etwa gleichlautendem Schreiben auch an die Stadt Senftenberg gewandt haben, war der Verkehrsgesellschaft Ihr Ärgernis zur Buslinie 620 bereits bekannt.

    Die Verkehrsleitung der VG OSL teilte uns folgenden Sachverhalt mit:

    Da laut den Beförderungsbedingungen des VBB Gruppenfahrten mindestens 48 Stunden vorher angemeldet werden müssen (§ 4 Verhalten der Fahrgäste - Abs. (12)), haben wir in unserem System nachgeschaut. Es war keine Anmeldung dieser Kindergruppe (13 Kinder + X Erwachsene) vermerkt.


    In diesen Fällen sagen wir allen Anrufern, dass sie sich bitte aufgrund der aktuellen Personalsituation am späten Vormittag des Vortages auf jeden Fall nochmals auf unserer Homepage bzw. in der VBB-Fahrinfo informieren sollen, ob die Fahrt wirklich gefahren werden kann.
    Wir nutzen auf jeden Fall immer die Möglichkeit, auf eventuell nicht so stark frequentierte Fahrten zu verweisen, damit niemand stehen bleiben muss.

    Die Beschwerdeführerin hat mit einer Kollegin der VG OSL telefoniert, die ihr die Situation und das Procedere erläutert hat. Da die Linienfahrt wegen Personalmangel ausfallen musste, konnten wir davon ausgehen, dass das von uns beauftragte Verkehrsunternehmen keinen Bus bzw. keinen Fahrer zu der Zeit zur Verfügung hatte.

    Sowohl die betreffende Kollegin der VG OSL, als auch das die betreffende Fahrt eigentlich ausführende Verkehrsunternehmen haben gemeinsam intensiv versucht, eine Lösung zu finden, die es jedoch aufgrund des Personalmangels eben nicht gab. Wir weisen auch an dieser Stelle den Vorwurf, dass die Kollegin der VG OSL "schnippisch" war, konsequent zurück."

    Wir bedauern, dass der Ausflug nach Großkoschen mit Ihren Kindergartenkindern aufgrund der beschriebenen Gründe nicht rechtzeitig und mit erhöhtem zeitlichen und finanziellen Aufwand verbunden war. Aufgrund des Fachkräftemangel ist es derzeit leider immer besser, sich vorab abzusichern, ob eine Fahrt tatsächlich laut Fahrplan stattfindet oder es Verzögerungen bzw. zu einem Ausfall kommt.

    Freundlich grüßt

    Anja Baldamus
    VVO-Team

  • Grit Bayr

    Wirklich wieder eine Glanzleistung...es ist heute der dritte Tag (hintereinander),wo die S8 Verspätungen mit bis zu einer halben Stunde, oder Ganzausfällen brilliert. Langsam müsste man hier mal Schadensersatz für zusätzlich entstandene Kosten geltend machen. Oder denkt die Bahn ich gieße Wasser in den Tank?? Mein Chef findet das bestimmt auch nicht lustig, wenn ich jeden Tag Anrufe,oh tut mir leid die Bahn hat Verspätung oder ist ausgefallen???? Es ist wirklich nicht mehr lustig.

    VVO

    Hallo Frau Bayr,

    folgende Antwort haben wir von DB Regio Südost erhalten:

    "Ich verstehe Ihren Ärger und Ihre Enttäuschung als Pendler über die gelegentlichen Verspätungen auf der Linie S8 und möchte Sie aufrichtig um Verzeihung bitten, wenn Sie dadurch nicht immer pünktlich an Ihrem Ziel angekommen sind. Am Montag hatten wir eine Oberleitungsstörung und am Dienstag gab es einen Stellwerksausfall. Bei diesen beiden Gründen sind uns als Eisenbahnverkehrsunternehmen leider die Hände gebunden.

    Am heutigen Morgen hat es bei uns eine verspätete Bereitstellung eines Zuges gegeben. Dafür sind wir verantwortlich und können an dieser Stelle nur um Verzeihung bitten. So etwas sollte nicht passieren und wir geben Ihr Feedback an die entsprechende Fachabteilung weiter.

    Für Ihre kommenden Fahrten wünsche ich Ihnen ausschließlich positive Erlebnisse."

    Viele Grüße

    Jana Findeisen

    VVO-Team

  • Johannes Uhlig

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Wenn es schon zu Änderungen kommt dann ist ordentliche Kommunikation wichtig.

    RE50 11.6. planmäßig 15:09 ab DD nach Leipzig

    In DD-HBF war bis auf die Verspätung noch nichts angezeigt. In DD Neustadt dann die Durchsage, dass der Zug umgeleitet wird und alle Halte bis Nünchritz entfallen. Zur selben Zeit (15:32 Uhr) steht in der DB App aber immer noch, das diese Halte wenn auch verspätet angefahren werden.

    War das wirklich erst so kurzfristig bekannt + warum ist es dann nicht auch sofort in der App sichtbar. Wie sollen dann Gehörlose Menschen damit umgehen? Und der Rest ist auch mehr als verwirrt.

    VVO

    Hallo Herr Uhlig,

    folgende Stellungnahme haben wir von DB Regio Südost erhalten:

    "Die Abfahrtsverspätung des RE50 stammte noch aus der Vorleistung.

    Um 15:32 Uhr, also 1 min nachdem der Zug verspätet in Dresden-Neustadt ankam, wurde die Umleitung des Zuges wegen einer defekten Weiche durch DB InfraGO angeordnet. Die Eingabe der Haltausfälle erfolgte zeitgleich, jedoch gibt es dabei immer einen kleinen Delay / eine kleine Verzögerung bei der Datenübertragung in den DB Navigator."

    Viele Grüße

    Jana Findeisen
    VVO-Team

VVO-Netiquette

Sehr geehrte Damen und Herren,

die gemeinsame Nutzung unseres Gästebuches kann nur unter Beachtung gewisser Grundregeln funktionieren und so für alle eine Bereicherung sein. Es ist selbstverständlich, dass wir aufeinander Rücksicht nehmen und uns gegenseitig respektieren.

Unsere Spielregeln

Respekt, der Ton macht die Musik

Verkehr und Mobilität gehen uns alle an. Das heißt aber nicht, dass wir alle die gleiche Meinung über den öffentlichen Personenverkehr haben. Sachliche Diskussionen bringen uns weiter, Streit und Beleidigungen nicht.

Werbung

Werbung, Mehrfachpostings sowie Links zu Seiten mit strafbaren Inhalten stellen für uns Spam dar, den wir nicht tolerieren wollen. Das gleiche gilt für folgende Inhalte: sexuelle Belästigungen, persönliche Beleidigungen, Drohungen, Diskriminierungen, antisemitische und rassistische Aussagen und jede Art von strafbaren Äußerungen. Wir behalten uns das Recht vor, solche Inhalte umgehend zu entfernen.

Regelbruch

Bei Verstößen halten wir uns vor, entsprechende Beiträge zu löschen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.